Transport ist in einem Europa der offenen Grenzen schneller, einfacher und effizienter geworden. Eben aus diesem Grund nimmt das Volumen grenzüberschreitender Transporte auf der Straße, der Schiene, zu Wasser oder in der Luft stetig zu. Rechtlich betrachtet gelten dabei international und auch innerhalb der EU für grenzüberschreitende Transporte und Beförderungen Regelungen des (inter-)nationalen Rechts einerseits, Klauselwerke / Bedingungswerke der Transport- und Speditionsbranche andererseits und nicht zuletzt individuelle Verträge zwischen Versendern, Spediteuren, Transporteuren, Lageristen, Empfängern und Versicherern.

Transport- und Speditionsrecht

Um Unternehmen der Speditions- und Transportbranche im Hinblick auf dieses komplexe rechtliche Umfeld größtmögliche (Rechts-)Sicherheit zu bieten, unterstützen wir im Transport- und Speditionsrecht mit anwaltlicher Beratung zu konkreten Fragestellungen, beispielsweise im Zusammenhang mit zoll- und steuerrechtlichen Problemstellungen, in Bezug auf notwendige Dokumentation oder Versicherungen. Natürlich sind wir aber auch Ansprechpartner für die Prüfung und Gestaltung beispielsweise von Transport- und Logistikverträgen, aber auch Rahmenverträgen oder Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Behördliche Verfahren & Regulierung

Und nicht zuletzt vertreten wir Mandanten in Verfahren vor Behörden, Regulierungsbehörden und vor Gericht in Italien, über unser verlässliches Netzwerk außerdem in Deutschland und Österreich. Das betrifft u.a. die außergerichtliche oder gerichtliche Durchsetzung oder Abwehr von Vergütungsansprüchen oder Haftungsansprüchen, die Vertretung gegenüber dem Zoll bei Kontrollen und Prüfverfahren ebenso wie die anwaltliche Vertretung in Ordnungswidrigkeitenverfahren oder Strafverfahren.

Schiedsverfahren

Dass wir unsere Mandanten außerdem in Italien, europaweit oder international in Verfahren der (internationalen) Schiedsgerichtsbarkeit unterstützen und vertreten, ist für uns selbstverständlich.