RA Dr. Christoph Perathoner, LL.M.: Vortrag über das Italienische Urheberrecht

Rechtsanwalt Dr. Christoph Perathoner, LL.M. hält am 5. Februar 2020 einen Vortrag über das „Italienische Urheberrecht – Die Grundlagen des materiellen Rechts unter besonderer Bezugnahme auf das Urheberrecht fotographischer Werke“ am Sitz der MILA in Bozen, Innsbrucker Straße 43.

Die Veranstaltung wird vom Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister (LVH) in Zusammenarbeit mit der Vereinigung der Berufsfotographen Südtirols organisiert.

Bei seinem Vortrag erklärt Rechtsanwalt Christoph Perathoner die in der multimedialen Welt stetig steigende Bedeutung der Immaterialgüterrechte, zu denen neben Urheberrechten u.a. auch Marken, Muster und Patente zählen. Er geht auf die italienischen, europäischen und internationalen Rechtsquellen des Urheberrechts ein und steckt den rechtlichen Rahmen ab, wann geistige Schöpfungen und im speziellen die Lichtbildwerke einen urheberrechtlichen Schutz genießen. Es wird die Unterscheidung zwischen moralischen und vermögensrechtlichen Aspekten des Urheberrechtes erläutert mit den Grundlagen des damit zusammenhängenden Prozessrechts. Im letzten Teil wird auf die Creative Commons eingegangen.

Bildnachweis: Alfred Tschager